mainUidActive: 7
sub1UidActive: 16
sub1_array[0]['uid']:
DER PRIVATE BLICK AUF DIE MAUER
Eine einzigartige Zeitreise über ein
Ereignis, das die Welt zerriss
Im Verleih von:
Shop Icon

Pressespiegel



copyright: 8mm-kino

copyright: 8mm-kino

copyright: 8mm-kino

copyright: 8mm-kino

MDR/Artour: Bis an die Grenze

MDR/MDR | Artour TV-Reportage, Erstausstrahlung am Donnerstag, 08. Nov 2012, 22:05 Uhr im deutschen Fernsehen (MDR)

Sie ist das Symbol der deutsch-deutschen Teilung und damit der schmerzhaften Trennung von Familien, Liebenden und Freunden. Sie ist ein Symbol für Unmenschlichkeit und Unfreiheit, ein unfassbarer Teil unserer Geschichte. Nun ist ein Film entstanden, der die Mauer aus einem privaten Blickwinkel zeigt - besser gesagt nicht aus einem, sondern aus mehreren: Über 50 Stunden bislang nie gezeigtes Filmmaterial aus Privatarchiven, eine Vielzahl kurzer persönlicher Dokumentationen bilden die Grundlage für diesen eindrucksvollen Dokumentarfilm.

Persönliche Geschichten und Bilder

"Bis an die Grenze" erzählt die persönlichen Geschichten der Menschen, vom Grenzer bis zum Großvater, und macht auf eindringliche Weise deutlich, wie sich ihr Leben von einem auf den anderen Tag angesichts einer unüberwindbaren Mauer änderte. Der Film arbeitet so gegen eine immer mehr verblassende Erinnerung: die anfängliche Skepsis, das schrittweise Begreifen des Unglaublichen und letztlich den anormalen Alltag damit. So verschieden die Geschichten sind, so unterschiedlich sind auch die Filmbilder: anfangs schwarz-weiß, später bunt, die Filmsprache mal wacklig, mal gezoomt.

Die beiden Filmemacher Claus Oppermann und Gerald Grote haben ein Stück Zeitgeschichte zusammengetragen, das spannender und berührender ist als manche Geschichtsstunde. "Bis an die Grenze" eröffnet dem Zuschauer ganz neue Perspektiven auf "die Mauer", das Leben davor und dahinter. "artour" stellt den Film vor, der demnächst in ausgewählten Kinos läuft.

Video ansehen ...



Mit freundlicher Genehmigung: MDR/MDR | Artour

Text: Matthias Schmidt/Foto: EinfallsReich vom 05.11.2012


Bis an DIE GRENZE